Selbstkompetenz

Das Kennenlernen und Einschätzen der eigenen Fähigkeiten und das Entwickeln eines gesunden Selbstwertgefühls sind wichtige Grundvoraussetzungen für die positive Entwicklung eines Kindes. Das kann vor allen Dingen dann entstehen, wenn sich ein Kind von seinen Bezugspersonen angenommen fühlt und wenn es in einer geborgenen Umgebung aufwächst. Das gilt gleichermaßen für das Zuhause wie auch für den Kindergarten, wenn sich das Kind darüberhinaus hier als kompetent im Umgang mit Gleichaltrigen erlebt. Ein positives Selbstkonzept kann dem Kind helfen, mit Veränderungen und Belastungen zurechtzukommen (Resilienz).

Bei der Unterstützung der Eigenmotivation liegt unser Schwerpunkt darin, „Stärken zu stärken“, denn mit jedem positiven Erlebnis steigt das Selbstvertrauen in die eigene Person und das eigene Können. Das ist der Motor für das Angehen und Lösen weiterer Aufgaben.

Für Erkennungs-, Gedächtnis-und Denkprozesse sind alle Sinne des Menschen von Wichtigkeit. Wir fördern die Entwicklung der Sinne, indem wir den Kindern unterschiedliche Materialien und Spiel-und Bewegungsmöglichkeiten anbieten.

Physische Kompetenzen - wie grob-und feinmotorische Fähigkeiten - zu stärken, ist ein weiterer wichtiger Teil unserer Arbeit.