Soziale Kompetenz

Soziale Kompetenz, das bedeutet soziale Beziehungen gestalten zu können, die von gegenseitiger Anerkennung, Respekt und Wertschätzung geprägt sind. Es meint auch, sich als Teil einer Gemeinschaft zu begreifen und unterschiedliche Interessen und damit verbundene Konflikte wahrzunehmen und Lösungen aushandeln zu können; sich selbst und seine Gefühle ausdrücken zu können und Sprache, Gestik und Mimik zu verstehen und für sich zu nutzen.

Wir fördern die soziale Kompetenz durch die Vermittlung und das Leben von Werten und Regeln und die Bereitschaft zur demokratischen Teilhabe am Kita-Alltag (siehe auch Kapitel „Partizipation“). Wir helfen den Kinder dabei, dieses respektvolle Miteinander zu leben.

Bei Konfliktsituationen unterstützen wir sie dabei, Lösungen zu finden, mit denen alle Beteiligten zufrieden sind: wir helfen ihnen dabei, Meinungsunterschiede wahrzunehmen, aber auch eigene Interessen vertreten zu können. (Schon mögliche) Vorurteile zu überwinden, Empathie zu entwickeln, Verantwortung zu übernehmen, einen angemessenen Umgang von Jungen und Mädchen miteinander zu haben - alles das ist uns wichtig und macht  einen großen Teil unserer pädagogischen Arbeit aus.