Projektarbeit - Lernen mit allen Sinnen

Bei den Rotznasen arbeiten wir sehr häufig projektbezogen. Dabei werden die Ideen und Interessen der Kinder aufgegriffen und zur Grundlage von besonderen Themenangeboten gemacht. Im Rahmen eines solchen Projektes hat ein Thema über eine gewisse Zeit Vorrang und wird ganzheitlich, d.h. mit allen Sinnen, erfahrbar gemacht. Zu diesem Zweck entwickelt das Team mit den Kindern gemeinsam eine entsprechende Stoffsammlung und bezieht die Kinder bei der Projektplanung und -gestaltung aktiv mit ein. Dabei steht das entdeckende Lernen im Vordergrund: Den Kindern soll Raum gegeben werden, Fragen zu entwickeln, unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten auszuprobieren, Zusammenhängen auf die Spur zu kommen und durch eigenes Tun Erkenntnisse zu gewinnen. Daraus erwachsen Selbstständigkeit, Selbstvertrauen und Autonomie, Kompetenz und eine größere Handlungsfähigkeit des Kindes. 

Beispielhaft wurden Projekte zu folgenden Themen durchgeführt:

  • „Viva Colonia“ – die Römer in Köln
  •  „Ich staune in mich selbst hinein“ – Körperprojekt
  •  „Der Maulwurf“ – Ein Leben unter der Erde
  • „Wenn der Briefträger kommt“ 
  • „Wie ein Haus entsteht“
  • „Zauberfliegen“
  • „Steine“
  • „Zirkusprojekt“
  • „Freundschaften“